Windy-City Wellington

Neuseeland’s Hauptstadt Wellington ist auch als Windy-City bekannt. Und genau so präsentierte sie sich auch in den wenigen Tagen, in denen wir ihr einen Besuch abstatten – windgepeitscht mit zahlreichen Regenfällen. Also blieb uns nichts anderes übrig, als die Museen der Stadt zu besichtigen. Zum Glück hat sie da zwei absolute Hingucker. Zum einen das Te Papa – seines Zeichens das Nationalmuseum des Landes – welches seine Besucher viel über Entstehungsgeschichte, Kultur, Kunst, aber auch Natur des Inselstaates bereithält. Zum anderen das für Touristen entstandene Weta Cave. Weta Workshop bzw. Weta Digital sind zwei vom neuseeländischen Regisseur Peter Jackson mitbegründete Unternehmen für Spezial- und visuelle Effekte. Neben der „Herr der Ringe“-Trilogie und „Der Hobbit“ zählen weitere Blockbuster wie „Avatar“ (erfolgreichste Film aller Zeiten), „X-Men“ oder „King Kong“ zu den Filmprojekten von Weta. In den Werkstätten wurden uns eindrucksvolle Waffenimitate, riesige außerirdische Wesen oder einfache Requisiten vorgeführt – ein interessanter Einblick hinter die Kulissen. Tja, mehr ließ das Wetter leider nicht zu, schade, denn Wellington hatte Charme, nicht nur aufgrund seines netten Kneipenviertels…

Sven

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s